22Jan/16

Zeugenaussage

Zeugenaussage

Dr. Christoph Hassink

“ Ein unglaublicher Unterschied, taghelles Licht kommt aus inzwischen 13 Jahre alten KaVo Mikromotoren „

Jahrgang 1968
Seit 09/1999 in Neuss in eigener Praxis niedergelassen

Seit geraumer Zeit haben mein Team und mich die geringe Leuchtkraft unserer Standard KaVo Glühbirnen in unseren Turbinen, Mikromotoren und Multifunktionsspritzen gestört. Dann bekam ich von Ihnen eine Mail, die ich schon fast wieder gelöscht hätte, doch ich las sie mir zum Glück noch einmal durch.
Ich habe erst einmal eine kleine Menge zum Austesten bestellt, der Austausch der Glühbirnen gegen die KLEDs in meinen beiden Behandlungszimmern war in 5 Minuten erledigt und schon durfte ich für die staunende Prophylaxeassistentin und unser Erstuntersuchungszimmer auch direkt nachrüsten:
Ein unglaublicher Unterschied, taghelles Licht kommt aus inzwischen 13 Jahre alten KaVo Mikromotoren! Durch die Lichtfarbe erscheinen Demineralisationen, kariöses Dentin und andere Strukturänderungen in „ganz anderem Licht“. Die Prophylaxeassistentin erkennt Zahnstein und Verfärbungen viel klarer, wir alle können viel genauer und besser arbeiten.
Und was ich deutlich merke, meine Augen sind abends bei weitem nicht mehr so angestrengt wie früher.
Inzwischen sind alle alten Glühbirnen ausgetauscht, wie ich 13 Jahre damit zurecht kam, ist mir im Nachhinein nicht mehr vorstellbar!

Dr. Philippe Perrin

“ Diese zusätzliche Leuchtkraft erlaubt auch eine hervorragende Verwendung des Glasfaser-Kaltlichts von KaVo (oder vergleichbarer Produkte) auf der Multiflexkupplung im Sinne einer Transillumination zur Karies- und Frakturdiagnostik und zum Auffinden von Wurzelkanälen – ein grosser Gewinn! „

Externer OA
Klinik für Zahnerhaltung, Präventiv- und Kinderzahnmedizin der Universität Bern

Gerne möchte ich Ihnen kurz Bericht erstatten über die Tests in unserer Praxis mit Ihren neuen LED-Lampen für die Winkelstück- und Turbinen-Beleuchtung KLED.
Wir haben über drei Wochen mit dieser Beleuchtung gearbeitet, immer im Vergleich mit den herkömmlichen Halogenbirnen, wie wir sie bisher benutzt haben.
Alle 3 Zahnärzte unserer Gemeinschaftspraxis waren sich völlig einig, dass diese neuen Lampen ohne Vorbehalt empfehlenswert und überzeugend sind.

Insbesondere möchten wir folgende Punkte erwähnen:

  • Die Leuchtkraft ist subjektiv um ein Mehrfaches erhöht und bietet auch bei gleichzeitiger Beleuchtung mit der OP-Lampe oder unter dem Operationsmikroskop einen Gewinn (im Gegensatz zu den Halogenlampen, die dafür zu schwach sind).
  • Diese zusätzliche Leuchtkraft erlaubt auch eine hervorragende Verwendung des Glasfaser-Kaltlichts von KaVo (oder vergleichbarer Produkte) auf der Multiflexkupplung im Sinne einer Transillumination zur Karies- und Frakturdiagnostik und zum Auffinden von Wurzelkanälen – ein grosser Gewinn!
  • Die Farbtemperatur der KLED ist angenehm und zeigt sehr schön und kontrastreich Veränderungen im Zahnbereich (Beläge, Karies, Verkalkungen). Die Gingiva erscheint nicht zyanotisch wie bei klassischen LED-Leuchten. Die Farbe ist trotzdem und wie erwartet etwas kälter als jene der OP-Leuchte mit Halogen-Lampe, was einen kurzen Gewöhnungsprozess zur Folge hat.
  • Der Umstand, dass die Lampen ohne Zusatzinstallation direkt als Ersatz der Halogenbirnen eingesetzt werden können, ist ein großer praktischer Vorteil, der den Ersatz selbstverständlich erleichtert.Zusammenfassend sind wir begeistert über diese Neuentwicklung und möchten sie ohne jeden Vorbehalt zur Verwendung empfehlen.

 

DDr. Luger Bernhard

Auf der Suche nach einer besseren Beleuchtung bei meiner täglichen Arbeit als Zahnarzt habe ich von verschiedenen Vertretern die verschiedensten Lösungen angeboten bekommen.
Das skurillste Angebot war: “ Herr Doktor, kaufen Sie sich neue Behandlungseinheiten, dann ist das beste Licht dabei!!“
Eine andere Dentalfirma wollte mir neue Mikromotoren verkaufen, damit ich ein “ Led-Licht“ habe.
Durch Zufall bin ich auf die Firma Degré K gestoßen, nun habe ich die OP-Leuchten bei meinen Einheiten auf die LED-OP Leuchten getauscht und in die vorhandenen
Mikromotoren passen die LED-Lämpchen mit verkehrter Polung! ( KLED 507 P)
Ich habe nun ein unvergleichlich gutes Lichtergebnis— und das zu einem kaum nennenswerten Betrag gegenüber der Neuanschaffung von 6 neuen Mikromotoren!!)

Die tägliche Arbeit macht bei einem solchen Licht wieder doppelt Spaß!!

Degré K